Could I but ride indefinite

High School History teacher (TFA RGV '14). University of Pennsylvania alum (College '13). Germanophile. Wearer of purple skinny jeans (whenever possible). Global transient. Current location: Houston, Texas

I'm a Mormon.


Recent Posts

In the silicon age, “changing the world” means at bottom finding new and more ingenious ways to turn my computer or smart phone into my primary—and eventually my only—access to “reality.”

In truth Silicon Valley does not change the world as much as it changes my way of being in it, or better, of not being in it.

judgmentalmaps:

Salt Lake City, UTby Matt Pierce
Matt Pierce Copr. 2014. All Rights Reserved.

lol Mormon oc next hundred miles
Also, I’m apparently from “Not Memorable”, Salt Lake City.  

judgmentalmaps:

Salt Lake City, UT
by Matt Pierce

Matt Pierce Copr. 2014. All Rights Reserved.

lol Mormon oc next hundred miles

Also, I’m apparently from “Not Memorable”, Salt Lake City.  

Tagged • slclol
Reblogged from riotofpassage

Rabenstein, Chemnitz

Chemnitz: Land of the Emperor Penguin?

Or: One of these things is not like the others …

Tagged • penguin dreamsChemnitzGermany

Chemnitz: Altes Rathaus, Neues Rathaus

Tagged • Chemnitzblue skiesGermany

Photoshoot with my main man Karl. 

(Rumor has it this is the largest bust in the world.)

some day i will be this smooth.  

some day i will be this smooth.  

Tagged • ladies beware
Reblogged from jacclo
Fascinating Epitaph in St. Afra Church in Meißen, which had the accompanying explanation:

"Wolfgang von Schleinitz (1523)

 Rat des sächsischen Herzogs Georg des Bärtigen - besaß in Meißen das “Burglehen” (Freiheit 2) als Lehen.

 Ist das Bildwerk schon als Schöpfung der Frührenaissance von regionalem Wert, so rankt sich außerdem eine Sage seit des 16. Jh. um die Darstellung des in Verwesung übergehenden Leichnams.

So soll angeblich Wolfang von Schleinitz von so angenehmen Äußeren gewesen sein, dass - wenn man von ihm sprach - man ihn nicht anders als den “schönen Junker von Schleinitz” nannte.

Um ob dieser Worte nicht hoffärtig zu werden und stets auf sein Seelenheil bedacht, bat Wolfgang darum, man möge, wenn ersterbe, ihn nicht so darstellen, wie er zu Lebzeiten aussah, sondern wenn er etliche Zeit in der Erde gelegen habe, solle man ihn wieder ausgraben, und welche Gestalt er dann aufweise, die solle man in Stein hauen lassen.  Er wolle damit zeigen, dass alles Schöne vergänglich sei.


Das Denkmal ließ ihm sein Bruder setzen, welcher als Johann VII. Bischof von Meißen war.

Schöpfer des Frührenaissance-Epitaphes ist mutmaßlich der Bildhauer Christoph Walter (I.).”

tl;dr - Prettyboy Junker is so humble and pious he only poses for his epitaph after his body has decayed for a few weeks.

Fascinating Epitaph in St. Afra Church in Meißen, which had the accompanying explanation:

"Wolfgang von Schleinitz (1523)

 Rat des sächsischen Herzogs Georg des Bärtigen - besaß in Meißen das “Burglehen” (Freiheit 2) als Lehen.

 Ist das Bildwerk schon als Schöpfung der Frührenaissance von regionalem Wert, so rankt sich außerdem eine Sage seit des 16. Jh. um die Darstellung des in Verwesung übergehenden Leichnams.

So soll angeblich Wolfang von Schleinitz von so angenehmen Äußeren gewesen sein, dass - wenn man von ihm sprach - man ihn nicht anders als den “schönen Junker von Schleinitz” nannte.

Um ob dieser Worte nicht hoffärtig zu werden und stets auf sein Seelenheil bedacht, bat Wolfgang darum, man möge, wenn ersterbe, ihn nicht so darstellen, wie er zu Lebzeiten aussah, sondern wenn er etliche Zeit in der Erde gelegen habe, solle man ihn wieder ausgraben, und welche Gestalt er dann aufweise, die solle man in Stein hauen lassen.  Er wolle damit zeigen, dass alles Schöne vergänglich sei.

Das Denkmal ließ ihm sein Bruder setzen, welcher als Johann VII. Bischof von Meißen war.

Schöpfer des Frührenaissance-Epitaphes ist mutmaßlich der Bildhauer Christoph Walter (I.).”

tl;dr - Prettyboy Junker is so humble and pious he only poses for his epitaph after his body has decayed for a few weeks.

Tagged • churchesMeißenDeutschlandGermany

Meißen, Germany

Tagged • MeißenSachsenGermanyDeutschlandtravel
Mister Lady - a fantastic name for a clothing store, although this isn’t quite the image I would picture them having … I guess my work as an English teacher in Germany is not done.

Mister Lady - a fantastic name for a clothing store, although this isn’t quite the image I would picture them having … I guess my work as an English teacher in Germany is not done.

Tagged • mister ladyoh germanygermanyfashionlol

Meißner Dom

Tagged • MeißenchurchesGermanyDeutschland

Cruise up the Elbe.  Schloss Pillnitz, Schloss Sonnenstein, the Blaues Wunder (Bridge), and some other cute little church.

Tagged • ElbeDresdenGermanySachsenDeutschlandcastleschurches
St. Nikolai, Potsdam

St. Nikolai, Potsdam

Tagged • PotsdamchurchesGermany
My cute parents came to visit!  They loved Schloss Sanssouci. 

My cute parents came to visit!  They loved Schloss Sanssouci.